Harzing Bildkomposition

LV-Text für Abrechnungs-Position

Mehr
04 Mai 2011 17:54 #1 von Dirk von der Dellen
eigentlich hatte ich geplant, in der Kategorie 'LV-Erstellung' die Mengenermittlung für die Ausschreibung zu thematisieren, jedoch aus aktuellem Anlaß:

Ich bin von einem Planungs- und Bauüberwachungsbüro gefragt worden, ob ich etwas an LV-Texten beisteuern kann, um das Thema Abrechnungszeichnung mehr in den Fokus der ausführenden Firma zu stellen.

So spontan hatte ich nichts eigenes, jedoch konnte ein Kollege von der BSAG (Bremer Stadtbahn AG) etwas liefern ... mit Schwerpunkt im Gleis- und Straßenbau.

Ich nehme das mal als Grundlage, damit hier LV-Texte von uns entwickelt werden können, welche unsere Arbeit vernünftig darstellen.

Wenn dann von Ausschreibenden diese Texte übernommen werden, haben wir dann hoffentlich auch etwas davon ... weil viele ausführende Firmen das nicht selber leisten können.


Pos. 1.1.10 Digitale Bestandspläne (Revisionspläne) erstellen

Digitale Bestandspläne mit Gauß-Krüger-Koordinaten als Revisionspläne im Maßstab 1:250 bzw. 1:500 erstellen.
Es sind alle eingebauten Materialien wie z.B. des Oberbaus
inkl. der Tragschichten, der Außenanlagen, der Gleise,
Gleisanbauten (Verbinder-/ Erdungskästen etc.) und Gleisanlagen sowie sämtliche verlegten Rohrleitungen (Fahrleitungsrohre, Entwässerungsrohre inkl. Entwässerungskästen), die vom AN eingebaut wurden, einzumessen und in den Bestandsplan einzuzeichnen,
mit Angabe der jeweiligen Tiefe und Bezugspunkten auf die Topographie (Hausecken usw.).

Die Darstellung der Gleise hat folgende Angaben zu enthalten:
- Radien
- Stationierungen
- Gleisachsabstände

Auf den Plänen muss bei den Ver- und Entsorgungsleitungen
die Fließrichtung sowie der nächste Anschlussschacht eingetragen sein.

Die Daten sind entsprechend der einzelnen Gewerke auf
unterschiedlichen Layern darzustellen.

Die Unterlagen sind im Einverständnis mit dem AG zu
erstellen.

Die Übereinstimmung mit der Ausführung ist auf dem
Zeichnungsoriginal vom AN zu bestätigen.

Alle Bestandspläne sind in dreifacher Ausfertigung
dem AG zu übergeben.

Desweiteren sind die CAD-Daten auf einer CD-ROM
dem AG zu übergeben.

Das Datenformat ist mit dem AG vorab abzustimmen.



Pos. 1.1.20 Digitaler Übersichtsplan (Kontrollprüfungen) erstellen


Digitalen Übersichtsplan im Maßstab 1:1000 zur übersichtlichen Darstellung aller Kontrollprüfungen sowie deren Ergebnisse erstellen.
Die Darstellung der Ergebnisse von folgenden Messungen sind stationierungs- und örtlichkeitsgetreu im Übersichtsplan darzustellen:
- Erd-Planum
- Füllsand-Einbau
- Schottertragschicht-Einbau
- Betontragplatte
- Schienenunterguss
- Füllbeton
- Fahrbahnbeton

Des Weiteren sind hierbei folgende Messdaten anzuführen:

- Stationierung
- ein-/ auswärtiges Gleis
- Messdatum / -uhrzeit
- Messoberfläche
- Messergebnisse
- Prüfer
- Witterung

Die Unterlagen sind im Einverständnis mit dem AG zu erstellen.

Übersichtsplan in dreifacher Ausfertigung dem AG übergeben.

Desweiteren sind die CAD-Daten auf einer CD-ROM dem AG zu übergeben.

Das Datenformat ist mit dem AG vorab abzustimmen.


Pos. 1.1.30 Abrechnungszeichnungen erstellen (Gleisbau)

Abrechnungszeichnungen im Maßstab 1:250 bzw. 1:500 erstellen.

Sämtliche vorhandenen und neu hergestellte Oberflächen, Schienen, Gleisanlagen und sonstige Einbauten sowie Rohrleitungen sind einzumessen und in der Abrechnungszeichnung mit Angabe der jeweiligen Positionsnummer darzustellen.

Die Unterlagen sind in Abstimmung mit dem AG für bis zu 8 Kostenstellen zu erstellen.

Die Übereinstimmung mit der Ausführung ist auf dem Zeichnungsoriginal vom AN zu bestätigen.



Sämtliche Planunterlagen/ Abrechnungszeichnungen sind dem AG in dreifacher Ausfertigung in Papierform und einmal in digitaler Form zu übergeben.

Das Datenformat ist mit dem AG vorab abzustimmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden